Vollwertiger Birnen-Walnussflammkuchen

Rezept von Tabea Gerner

Für den Teig:

  • 250 g Dinkelmehl in der Vollkornvariante
  • 100 g Walnüsse
  • 180 ml Haferdrink
  • 2 EL Kokosöl
  • 1 Prise Salz

 

 

Für den süßen Schmand:

  • 60 g Datteln
  • 60 g Cashews
  • 120 ml Wasser
  • 0,5 TL Bourbon-Vanillepulver
Birnen-Walnuss-Flammkuchen (Foto Tabea Gerner)
Birnen-Walnuss-Flammkuchen (Foto Tabea Gerner)

 

Zum Belegen:

1 große Birne, 50 g Rosinen, 50 gehackte Walnusskerne, 1/2 TL Zimt, 1 EL Birkenzucker, 1 TL Kokosöl



Zubereitung:

Am Vortag Datteln, Cashewkerne und Walnüsse getrennt in Wasser einweichen.

Für den Flammkuchenteig die Walnüsse abgießen, mit kaltem Wasser abspülen und mit dem Haferdrink in einem Mixer gründlich durchmixen.

 

Das Dinkelmehl in eine Schüssel geben und eine Prise Salz zufügen. Kokosöl in einem Topf auf dem Herd schmelzen und zusammen mit dem Walnuss-Haferdrink zu dem Mehl gießen. Gut verrühren. Den Teig kurz beiseite stellen.

 

Für den Schmand die Datteln und Cashewkerne abgießen. Die Cashewkerne mit kaltem Wasser abspülen und in den Mixer geben. Die Datteln ebenfalls abgießen und dabei das Einweichwasser auffangen. Das Einweichwasser der Datteln mit kaltem Wasser bis zu insgesamt 120 ml Flüssigkeit auffüllen und zusammen mit den Datteln zu den Cashews in den Mixer geben. Nun noch das Bourbon-Vanillepulver zufügen und alles wiederum gründlich durchmixen.

 

Den Ofen auf 170 Grad Heißluft vorheizen. Den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und relativ dünn ausstreichen. Das funktioniert gut mit einem Esslöffel und mit Hilfe der Hände. Das Backblech mit dem Teig für 5 Minuten in den vorgeheizten Backofen stellen und vorbacken. 

 

 

In dieser Zeit die Birnen waschen und ungeschält in dünne Scheiben schneiden. Die restlichen Zutaten (Rosinen, gehackte Walnusskerne, Zimt, Birkenzucker und geschmolzenes Kokosöl) in einer Schüssel vermengen. 

 

 

Das Backblech aus dem Ofen nehmen. Dann den Schmand auf dem Teig verteilen. Darauf kommen die Birnenscheiben und darüber das Walnuss-Rosinen-Gemisch. Für weitere 20 Minuten in den Backofen stellen und fertig backen.

 

Autorin: Tabea Gerner, Bloggerin auf friendly-food-for-all.de

Tabea Gerner
Tabea Gerner