Roh vegane Gemüse-Lasagne

Gastbeitrag von Sofia Konstantinidou

Zutaten (für ca. 10 Lasagnen)

  • Für die Lasagne-Blätter: 3-5 Zucchini, ca. 6 große Tomaten
  • Für die Tomatensoße: Handvoll getrocknete Tomaten, 2 gewürfelte frische Tomaten, 1 Knoblauchzehe, etwas frischer Basilikum, Pfeffer, ein paar Datteln (optional)
  • Für den Cashew-Ricotta: ca. 200g eingeweichte Cashews, etwas Wasser (je nach gewünschter Konsistenz), Handvoll Kräuter, z.B. Petersilie oder Koriande, 2EL Zitronensaft, 1Knoblauchzehe, Chiliflocken, Hefeflocken, Salz
  • Für das Basilikum-Pesto: 2 Handvoll fische Basilikum-Blätter (1 Bäumchen), ca. 100g Nüsse, z.B. Walnüsse (optional), Hefeflocken, ca. 3 EL Zitronensaft, 1 Knoblauchzehe, Salz

Zubereitung

Für die Lasagne-Blätter: Zucchini und Tomaten waschen und in dünne Scheiben schneiden. Die Zubereitung für die Tomatensoße, den Cashew-Ricotta und das Basilikum-Pesto ist identisch: Alle Zutaten im Mixer zu einer cremigen Konsistenz verarbeiten.

 

Zum Schluss die Gemüsescheiben abwechselnd mit den verschiedenen Füllungen aufeinanderschichten und genießen.

Und noch einen Tip für die Nachspeise?
Schokoladeneis auf Chia-Kokos-Pudding

Die Autorin:
Sofia Konstantinidou möchte mit den typischen Vorurteilen über eine pflanzliche Ernährung aufräumen, zu mehr Aufklärung beitragen und die Menschen inspirieren, sich gesünder zu ernähren und glücklicher zu werden. www.isshappy.de

Unser Update-Service für Sie:

Sie wollen den nächsten Artikel in unserem Magazin nicht verpassen?

Dann tragen Sie sich gleich ein:
Ihre Anmeldung zum Newsletter.

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Dann freuen wir uns über Ihre Spende, die die Weiterentwicklung dieser Plattform maßgeblich unterstützt:

Ihre Spende