Grüne Smoothies – mehr als nur etwas Gutes für unseren Körper

Gastbeitrag Dr. med. Jens Neidert

Grüne Smoothies sind ein Mixgetränk in grün und bestehen aus Wasser, grünem Blattgemüse und verschiedenen Früchten. Grüne Smoothies sind so ein „Turbo-Booster“ für gute Ernährung. Doch sie können noch mehr. So berichten mir Patienten, dass sie nicht mehr so müde, sondern wesentlich leistungsfähiger geworden sind. Neben dem Heißhunger auf Süßes sind auch schon so manche gesundheitlichen Probleme während der regelmäßigen Anwendung verschwunden.

 

Durch die Vielzahl an verschiedenen Rezepten, wie und aus was man den grünen Smoothie herstellt, entsteht eine große Bandbreite an Vitaminen, Mineralien und Wirkstoffen die dem Körper gut tun. Diese Form der Nahrungsaufnahme stellt sich als eine der gesündesten Formen heraus, da die Nährstoffe in ihrer natürlichsten Form aufgenommen werden.

 

  • Weil der grüne Smoothie nicht erhitzt wird, bleiben alle gesunden Stoffe des Drinks erhalten. Der Mikronährstoffgehalt in grünem Blattgemüse ist um ein vielfaches höher als in unseren üblichen Nahrungsmitteln, wie Fleisch, Milch, Kartoffel und Getreide.
  • Frisches Obst und Gemüse ist sehr reich an Nahrungsenzymen. Wenn sie jedoch erhitzt werden, zersetzt sich ihre Struktur und sie sind nicht mehr zu gebrauchen. Enzyme sind sogenannte Biokatalysatoren, die notwendige Aktivierungsenergie für die zahlreichen chemischen Reaktionen im Körper bringen.
  • Im grünen Blattgemüse lassen sich große Mengen an sekundären Pflanzenstoffen, oder auch Phytamine genannt, finden. Diese sind für die Pflanzen zwar zum Überleben nicht zwingend notwendig, bringen doch aber sehr viele positive Eigenschaften, die auch wir Menschen nutzen können, mit sich.
  • Grünes Blattgemüse gilt als eine der besten basischen Nahrungsmittel, wohingegen übliche Nahrungsmittel, wie Fleisch, Wurst, Fisch, viele Nüsse und einige Fruchtarten zu den sauren gehören. Um also zu Ihrem dauerhaften Säure-Base-Gleichgewicht zu kommen, ist eine gesunde Ernährung ohne grünes Blattgemüse kaum möglich.
  • Ballaststoffe verlassen unverdaut und unverändert unseren Körper. Stark vergrößert sehen diese Teilchen aus wie kleine Schwämmchen. Wenn diese Ballaststoffe nun durch unseren Verdauungstrakt wandern, reinigen sie die Organwände, sorgen für eine rasche Ausscheidung der Giftstoffe, fördern die Darmaktivität und vermindern das Diabetesrisiko, indem sie den Blutzuckerspiegel senken. Sie stärken zudem unsere Abwehrkräfte, beugen verschiedenen Krebsarten und Gallensteinen vor, senken die Cholesterinwerte und Vieles mehr. All diese positiven Eigenschaften stecken im grünen Blattgemüse, weil es besonders reich an diesen unverdaulichen Ballaststoffen ist.

Bei Fruktoseintoleranz lässt sich der grüne Smoothie gut anwenden (kleine Portionen über den Tag verteilt), wenn fruktosearmer Obstsorten wie zum Beispiel Waldfrüchte und gleichzeitigem Zusatz von etwas Traubenzucker. Diabetiker können die Zuckermenge halten, indem man zuckerarme Obstsorten wählt werden und ggf. Birkenzucker (Xylit) oder Stevia zum Nachsüßen verwendet. Durch die Zugabe hochwertiger Öle (ein bis zwei EL) kann die Glukoseaufnahme verlangsamt und damit der Zuckeranstieg gering gehalten werden.

 

Grüne Smoothies können bis zu 3 Tagen im Kühlschrank aufbewahrt werden. Je frischer - desto größer ist sein Vitamin- und Enzymreichtum. Die Zutaten sollten wegen der unterschiedlichen Zusammensetzung der Pflanzenstoffe beständig wechseln.

 

Zur Information:
Die Praxis von Dr. Neidert in Stockstadt hat seine Schwerpunkte in hausärztliche Versorgung,  Biologischer Medizin, Ernährungsmedizin sowie der natürlichen Hormontherapie. Weitere Informationen unter www.dr-neidert.de (auf der Website sind super spannenende Artikel rund um das Thema Gesundheit zusammengetragen - sehr empfehlenswert).

Unser Update-Service für Sie:

Sie wollen den nächsten Artikel in unserem Magazin nicht verpassen?

Dann tragen Sie sich gleich ein:
Ihre Anmeldung zum Newsletter.

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Dann freuen wir uns über Ihre Spende, die die Weiterentwicklung dieser Plattform maßgeblich unterstützt:

Ihre Spende