Steven Acuff - leidenschaftlicher Botschafter nachhaltiger Ernährung

Steven Acuff
Steven Acuff

Steven Acuff habe ich auf einem Vortrag im September 2014 in Bad Kreuznach zum ersten Mal kennengelernt. Das Thema: Naturkost, der wahre Jungbrunnen: welche Lebensmittel das Leben verlängern und welche es verkürzen?


Und dieser zweistündige Vortrag hatte es in sich! Steven Acuff verstand es, die Zuhörer durch die vielen Facetten gesunder Lebensweise zu führen sowie die Neugierde und Begeisterung dafür zu stärken. „Wir müssen lernen, für uns Verantwortung zu übernehmen. Denn mit erst mit einem gesunden Körper können wir wieder gesunde Entscheidungen treffen“ – so sein Credo.


Gutes Wasser, Säure-Basen-Gleichgewicht, Lebertran, Bio-Butter, Vermeidung von Arzneimitteln – Steven Acuff stellte in seinem Vortrag viele Bausteine eines Jungbrunnens für das eigene Leben vor. Und er selbst ist dafür das überzeugende Beispiel, denn er strahlte und erklärte mit viel Begeisterung die einzelnen Zusammenhänge. Nach seiner Auskunft war er schon seit über 40 Jahren nicht mehr beim Hausarzt – und mit seiner Lebenseinstellung wird er sicher auch ein hohes Alter erreichen.

 

Steven Acuff schreibt aktuell an seinem Gesundheitsbuch, das voraussichtlich im Sommer 2015 in deutscher Sprache erhältlich sein wird. Ich freue mich, Steven kennengelernt zu haben – solche „Botschafter nachhaltiger Ernährung“ braucht unsere Welt noch ganz viele.


Noch ein kurzer Blick auf seinen Lebenslauf:
Steven Acuff wurde 1945 in Idaho, USA geboren. Nach dem Diplom Bachelor of Arts (1967) der Willamette Universität in Salem, Oregon studierte er Politologie ein Jahr weiter an der Universität Bonn mit einem Fulbright-Auslandsstipendium. 1971 entdeckt Acuff die makrobiotische Naturkost und baute sein Wissen in der Arbeit mit Michio Kushi, einem führenden Makrobiotik-Autor und –Redner, weiter auf. 1988-93 arbeitete Steven als Ernährungsberater für die Patienten in der Habichtswald-Klinik in Kassel. 1989 erfolgte die Veröffentlichung seines Buches „Das Makrobiotische Gesundheitsbuch“, das in neun Auflagen erschien. Mitgründer eines Zentrums für gesunde Ernährung in Schweden. Einige Höhepunkte seiner unzähligen Auftritte als Redner: Vortrag an der Tagung für alternative Krebstherapien 1991 in Berlin, Tageseminar 2001 für die Mitarbeiter des Gesundheitsministeriums der thailändischen Regierung in Bangkok sowie ein Vortrag 2005 vor der Wirtschaftskammer in Linz. Steven steht im Buch Marquis Who’s Who in America.


Weitere Informationen auf direkt auf der Website von Steven Acuff.

Bericht über den Vortrag von Steven Acuff vom September 2014 in Bad Kreuznach: Sauerkraut statt Schweinefleisch

Unser Update-Service für Sie:

Sie wollen den nächsten Artikel in unserem Magazin nicht verpassen?

Dann tragen Sie sich gleich ein:
Ihre Anmeldung zum Newsletter.

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Dann freuen wir uns über Ihre Spende, die die Weiterentwicklung dieser Plattform maßgeblich unterstützt:

Ihre Spende