Chlorophyll  -  die grüne Lebens-Essenz

Ein Geschenk von Mutter Erde an uns

Gastbeitrag von Ralf Brosius

Ralf Brosius
Ralf Brosius

Wenn Sie bereits einige bekannte Buchautoren zum Thema Gesunde Ernährung studiert haben und vielleicht auch noch das das eine oder andere Schlagwort im Netz recherchiert haben, dann werden Sie mit Sicherheit auch schon über den Begriff Chlorophyll gestolpert sein. Chlorophyll und seine Auswirkungen auf den menschlichen Organismus haben in der modernen Welt noch immer nicht den Platz eingenommen, den es verdient hat und die Gründe dafür sind einleuchtend. Alles was im Mainstream konsumiert wird, nur das wird im Mainstream auch kommuniziert. Wir alle wissen, dass die großen Medien so funktionieren, wie sie funktionieren sollen: Deren Aufgabe ist es, den Status Quo unserer Ernährungsgewohnheiten und den entsprechenden gesellschaftlichen Wissensstand zu erhalten und zu festigen. Ausnahmen bestätigen die Regel.

 

Die Schlüsselrolle, welche Chlorophyll beim Erhalt und der Wiederherstellung unserer Gesundheit spielt, ist in einem kleinen, aber stetig wachsenden Kreis von Fachleuten, Forschern, Wissenschaftlern, Heilpraktikern, Ärzten und Ernährungsberaten bekannt. Zahlreiche Untersuchungen und vor allen Dingen die vielen „Selbstversuche“ von ernährungsbewussten Menschen rund um den Globus haben immer wieder gezeigt, was Chlorophyll für unsere Gesundheit zu leisten imstande ist.

 

Das Sonnenlicht ist die wichtigste Form von Energie, die uns auf diesem Planeten für unsere Gesundheit zur Verfügung steht. Für das Wachstum von jeder nur erdenklichen Form von Lebensmitteln ist es unverzichtbar, aber nur grüne Pflanzen, Blätter, Gräser usw. sind in der Lage, Sonnenenergie mit Hilfe des Naturgesetzes der Fotosynthese durch die Verschmelzung und Umwandlung von Wasser, Erde und Sonnenlicht in Form von Chlorophyll und Biophotonen zu speichern und als aktive Lebensenergie an seine Konsumenten, Mensch und Tier, weiter zu geben. Tiere wie Pferde, Rinder, Gorillas, Elefanten, Nashörner usw. verdanken ihre Energie, Stärke, ihre Muskelkraft und ihre robuste Gesundheit dem Zusammenspiel von Chlorophyll und den Nährstoffen, wie sie in unterschiedlicher Zusammensetzung in grünen kultivierten und wilden Pflanzen, Blättern, Gräsern und Kräutern rund um den Globus vorkommen

Das Speichern und Weitergeben von Sonnenenergie ist aber nur eine der vielen Fähigkeiten, welche grüne Blätter zu einem Wunder der Schöpfung machen. Der Mensch atmet Sauerstoff ein und Stickstoff wieder aus. Grüne Pflanzen atmen Stickstoff ein und Sauerstoff wieder aus; ein perfekter Kreislauf der seit Jahrmillionen bereits existiert und damit als die „Lunge“ der Erde fungiert. Grüne Blätter und Pflanzen erhalten durch diesen Prozess auch die uns schützende Ozonhülle, welche Strahlen aus dem Weltall absorbiert und filtert, damit diese nicht bis zu uns gelangen und Schaden anrichten können. Im menschlichen Körper erfüllt Chlorophyll zahlreiche Aufgaben und ist an wichtigen Prozessen unseres Stoffwechsels beteiligt. Wie Sie wahrscheinlich schon wissen, unterscheiden sich unser Hämoglobin, die blutbildenden roten Blutkörperchen und das grüne Chlorophyll in seinem molekularen Aufbau nur durch ein einziges Molekül: Chlorophyll enthält Magnesium und das menschliche Blut Eisen. Ansonsten sind die beiden identisch, womit leicht zu erkennen ist, wie wichtig Chlorophyll für die Blutbildung und die Blutreinigung ist. Unser Organismus wird mit Sauerstoff angereichert, der über das Blut in jede Zelle gebracht wird. Dieser Vorgang ist ein Segen für das Immunsystem, für die Speicherung und Herstellung von Lebensenergie sowie für unsere Gehirnaktivität. Dieser Mechanismus versetzt uns außerdem in die Lage, durch die an das Chlorophyll gebundenen Bitterstoffe den Körper schonend auf natürliche Weise zu entgiften und so vor Krankheiten zu schützen.

Mit der Erfindung des grünen Smoothie ist der Menschheit zu Beginn des 21. Jahrhunderts der Einstieg in ein neues Ernährungskonzept auf breiter Ebene gelungen. Der grüne Smoothie ist der Brückenschlag zwischen optimaler Versorgung mit Nährstoffen und maximalem Genuss bei gleichzeitiger hoher Verträglichkeit.

Die Revolution unserer Ernährungsgewohnheiten ist mit dieser Form der Nahrungsaufnahme definitiv in Gang gesetzt worden und niemand kann sie jetzt noch aufhalten! Wir beginnen mit der Unterstützung von Chlorophyll in unserer täglichen Ernährung (im Konzert mit allen anderen lebenswichtigen Nährstoffen) unser Bewusstsein für die Wunder der Natur und ihrer Gesetze zu öffnen und besser zu verstehen. Jeder, der den Segen dieser grünen und einzigartigen Ernährungsform einmal an sich selbst erfahren hat, wird durch diese Erfahrung zu einem Botschafter für die hohe Kunst der Nahrungszubereitung, so wie ich es vor einigen Jahren geworden bin. 


Natürlich verläuft eine ganzheitliche Unterstützung unseres Immunsystems, wie vielen anderen Funktionen unseres Stoffwechsels auch, nur im Verbund mit Biophotonen, Enzyme, Mineralien, Spurenelemente, Aminosäuren, Vitamine, Fette, Zucker usw. Aber auch die nehmen wir zu einem nicht unerheblichen Teil  beim Verzehr von grünen und unbehandelten Pflanzen zu uns und ganz besonders dann, wenn Gräser, Kräuter und Pflanzen wild gewachsen sind. Kultivierte Grünpflanzen und grünes Blattgemüse sind sehr wichtig, aber sie sind nur die zweite Wahl, wenn es um die ausreichende Versorgung mit wichtigen Nährstoffen geht. Dem gesundheitsbewussten Menschen fällt die Wahl also leicht: Er konsumiert in erster Linie grüne Lebensmittel!

 

Ich wünsche Ihnen viel Freude bei allem was Sie tun und bleiben Sie gesund.

 

Ralf Brosius

www.ralf-brosius.de

 

 

 

PS: In meinem Buch „Wildkräuter – meine Lebensretter aus der Natur“ erfahren Sie u. a. mehr über die Kraft grüner Pflanzen und deren Fähigkeiten, selbst schweren Krankheiten ihren Schrecken zu nehmen und lebenswichtige Körperfunktionen wieder zu normalisieren.

Unser Update-Service für Sie:

Sie wollen den nächsten Artikel in unserem Magazin nicht verpassen?

Dann tragen Sie sich gleich ein:
Ihre Anmeldung zum Newsletter.

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Dann freuen wir uns über Ihre Spende, die die Weiterentwicklung dieser Plattform maßgeblich unterstützt:

Ihre Spende