Buchbesprechung / Rezension

Inyologie

DIE DETAILLIERTE LEHRE VON YIN UND YANG. Von André Blank.


Was braucht es , um gesund zu sein? Buchautor André Blank führt hier u.a. auch die Freude am Leben und die Dankbarkeit als Gründe an und öffnet so den Blick des Lesers, das eigene Wohlergehen auch im Austausch mit der Umwelt zu sehen. Mit „Inyologie“ gibt André Blank seinen Leser viele Denkanstöße, um tiefergehend die Zusammenhänge des eigenen Lebens zu verstehen und so glücklich, frei und gesund zu leben.

Disclaimer: Das Buch wurde mir durch den Autor kostenfrei zur Verfügung gestellt. Der Autor bezahlt mich nicht für diesen Blogartikel oder Backlink. Die Rezension schreibe ich aus eigenem Antrieb.



Der Samen ist gesetzt

Hat Ihnen Ihr Vater früher Gutenachtgeschichten vorgelesen? Nein? André Blank hatte das Glück. Sein Vater las ihm schon als vierjähriger Bub aus den Büchern der alten Weisen vor. Und er kann sich heute noch gut an einen ganz besonderen Satz seines Vater erinnern: „Ihr werdet nichts verstehen. Aber der Samen ist gesetzt. Denn wir können nur das ernten, was wir vorher gesät haben.“

 

Und das Buch von André Blank „birgt“ wahrhaft viele Samenkörner. So erhält der interessierte Leser in 110 (!) Kapiteln umfangreiche und vielfältige Informationen über die Naturordnung und die Ordnung im Universum. Dabei soll dieser Wissensschatz als Kompass für Jeden fungieren, der seinen seinen eigenen Weg besser verstehen will, um wieder „aktiv, frei – selbständig und richtig gesund zu werden“. Und auch wenn beim ersten Lesen vielleicht an manchen Stellen noch ein gedankliches „zu wenig verstanden“ als Marker gesetzt wird, so fühlt es sich gleichzeitig sehr positiv an, auch wenn die wahre Kraft dieser Samenkörner wohl noch ein wenig reifen muss.

Geist und Seele Antrieb für das eigene Leben

André Blank ist Gesundheitsberater und Dipl. Shiatsu Therapeut. Bereits mit fünf Jahren wurde er in die Kunst des Judos eingeführt – später kamen noch Karatedo und Aikido dazu. Auch hier lernte er , dass es neben der körperlichen Fitness insbesondere auf die Wachsamkeit der inneren Stärke ankommt. So sind für ihn Geist und Seele Antrieb für das eigene Leben. Und er entdeckte, dass dieser „Motor“ einer gewisser Ordnung unterliegt, die ständig einem Wandel unterworfen ist. Yin und Yang, Anfang und Ende, Ausdehnung und Zusammenziehung, kalt und warm – es sind immer zwei Ausprägungen einer Wahrheit vorhanden, die miteinander im Einklang existieren und so eine Ordnung ausmachen. Yin ist chinesische Bezeichnung für das japanische „In“. Yang ist im Japanischen das „Yo“. Mit Inyologie beschreibt André Blank seine Lehre von Yin und Yang.

Der Geist lenkt den Körper und die Seele fühlt die Gefühle

Und dann liegt da das Buch mit 560 Seiten und will erforscht werden! Ein ausführliches Inhaltsverzeichnis erleichtert den Einstieg. Was zum Beispiel ist Gesundheit, was dagegen Krankheit? Wie entwickeln sich Krankheiten und wie kann man sie besser verstehen? Der Autor gibt sehr viele Anregungen, über diesen Themenbereich nachzudenken. Und betont dabei auch immer wieder, dass diese Inspirationen keinen Ersatz für medizinisches Fachwissen darstellen und nicht die Behandlung durch einen ganzheitlich arbeitenden Arzt oder Heilpraktiker ersetzen können.


Weiterführende Informationen:



Dann folgt eine umfassende Darstellung über die Nahrung für Körper, Geist und Seele. Gesundes Essen, das wird schnell klar, wenn man in sich hinein hört und sich damit beschäftigt, welche Nahrungsmittel einem besonders gut tun. Doch warum auch noch auf gesunde geistige Nahrung achten? Das schlägt mir auf den Magen, ich bekomme keinen Schluck hinunter – wenn man sich an diese oft gehörten Sätze erinnert, wird einem der Zusammenhang schnell deutlich. „Der Geist lenkt den Körper und die Seele fühlt die Gefühle“, so André Blank.

 

Es folgen weitere Betrachtungen zu Themen wie: Säuren und Basen, die Heilkraft des Geistes, Schmerzen, Raum und Zeit, die Gesetze der Polarität, Empfehlungen für eine gesunde Lebensweise, Resonanz, Seelenplan, Leben und Tod. Diese seien nur exemplarisch genannt – André Blank geht auf unglaublich viele Themen in seinem Buch ein. Sein Anspruch wird dabei immer wieder deutlich: die Gesetze der Natur sind im Laufe von tausenden Jahren in Vergessenheit geraten. Es fehlt immer mehr an Aufklärung und umfangreicher Darstellung – mit seinem Buch „Inyologie“ gibt André Blank hierzu diesen Gesetzen eine große Bühne, um deren Zusammenspiel ausführlich zu erklären.

Immer selber denken und tiefer studieren

Fazit: dies ist kein „Einmal-Gelesen-und-ab-ins-Regal-Buch“. Es ist ein Lehrbuch, dass man immer wieder einmal greifen kann, um sich mit einem Kapitel zu beschäftigen. Wie definierte es Erwin Blank, der Mentor von André, so schön: „immer selber denken und tiefer studieren“. Denn man erhält so unglaublich viele Anregungen, die man sogleich auch in einer Gruppe gemeinsam diskutieren möchte. Schade, dass da Autor André Blank nicht auch in der Runde dabei ist – er wäre für alle Teilnehmer des Gesprächs eine große Bereicherung!

 

 

Andreas Paersch

Unser Update-Service für Sie:

Sie wollen den nächsten Artikel in unserem Magazin nicht verpassen?

Dann tragen Sie sich gleich ein:
Ihre Anmeldung zum Newsletter.

Weiterführende Informationen: