Solidarische Landwirtschaft & Co.

Solidarische Landwirtschaft ist der "Zusammenschluss von landwirtschaftlichen Betrieben oder Gärtnereien mit einer Gruppe privater Haushalte. (...) Hierdurch wird dem*der Landwirt*in ermöglicht, sich unabhängig von Marktzwängen einer guten landwirtschaftlichen Praxis zu widmen, den Boden fruchtbar zu erhalten und bedürfnisorientiert zu wirtschaften. Die Abnehmenden erhalten im Gegenzug die gesamte Ernte sowie weiterverarbeitete Erzeugnisse wie Brot, Käse etc. - sofern der Solidarhof diese herstellt". (Quelle solidarische-landwirtschaft.org)

 

Und es gibt noch weitere Möglichkeiten, sich auch ohne eigenen Garten mit selbst gezogenen Salaten und Gemüse zu versorgen. So bspw. die Mietgärten von "Meine Ernte" - und wer weiß, was noch an Angeboten entstehen wird. Wir sind gespannt!


FriedaFeldSalat

FriedaFeldSalat ist die SoLawi von Frieda Swoboda in Sien: weitere Informationen

Gartenpaten

Das Projekt unterstützt bei der Suche für einen Garten zum Anbau von Obst und Gemüse oder für die Freizeitgestaltung.

Weitere Infos

GartenCoop Freiburg

Die GartenCoop Freiburg ist eine SoLaWi-Kooperative. Sie besteht aus einem landwirtschaftlichen Betrieb und einem Verein mit 290 Mitgliedern, die den Gemüseanbau solidarisch finanzieren, tatkräftig anpacken und sich die Ernte teilen.  Wir sind eine Initiative von GärtnerInnen, LandwirtInnen, KlimaaktivistInnen und Aktiven anderer sozialer Bewegungen verschiedenen Alters und haben 2009 unsere Kooperative gegründet. www.gartencoop.org

Meine Ernte

"meine ernte" bietet in Zusammenarbeit mit landwirtschaftlichen Betrieben Gemüsegärten zum Mieten an.Weitere Informationen

 

Schwalbenhof

Seit 2015 gibt es auch auf dem Schwalbenhof das Konzept der Solidarischen Landwirtschaft. Nähere Informationen befinden sich unter www.schwalbenhof.de.

Solidarische Landwirtschaft e.V.

Als Netzwerk schafft der Verein eine Plattform, die Informationen und Kompetenzen im Zusammenhang mit Solidarischer Landwirtschaft bündelt. weiterlesen

SoLaWi Mainz e.V.

Während der Informationsveranstaltung 'Neue Städter braucht das Land' lernten sich die Gründungs-Initiatoren der SoLaWi Mainz im August 2013 kennen und entwickelten gemeinsam den Plan, ein Pilotprojekt 'Solidarische Landwirtschaft' in Mainz ins Leben zu rufen. Drei Jahre später: der Verein SoLaWi Mainz e.V. ist gegründet. 

Weitere Informationen unter www.solawi-mainz.de

SoLaWi Selters

Weitere Informationen
auf der Website von Balou e.V. .