Kaffee im Plastikbecher birgt Gesundheitsrisiken

So ein herrlich duftender Kaffee ist ja schon etwas Feines - auch wenn er zu den sauren Nahrungsmitteln zählt und wir unserem Organismus davon nicht so viel zu Verarbeiten geben sollten (er hätte es schon gerne mehr basisch...) Doch hier geht es nicht um den Kaffee - vielmehr um die Gefahren, die vom Plastikbecher ausgehen, denn "Chemische Stoffe im Einweg-Kaffeebecher könnten den Konsumenten den Genuss langfristig verderben" (Zitat auf www.anders-leben.de): Gift in Pappe und Plastik: Kaffee zum Mitnehmen birgt Gesundheitsrisiken.