Netzwerk Grünkraft auf dem Gartentag "Zaunblicke" am 26. Juni 2016

Nachlese in der Zeitung:
"Emily und Andreas Paersch lassen Besucher bei Aktion „Zaunblicke“ ihren kunstvollen Garten erleben". Artikel lesen: Allgemeine Zeitung

Fotos vom Tag:

Wir wollten selbst Fotos machen - aber irgendwie blieb dazu keine Zeit. Jetzt hoffen wir auf unsere Besucher...

Jürgen Hamberger war mit seiner Frau und zwei Hunden aus der Nähe von Frankfurt angereist. Nachfolgend seine ganz persönliche Gartenbegehung:

Sonntag, 26. Juni 18 Uhr = Ende des Gartentags.
Es waren 100 Gäste im Garten - wow. Eine grandiose Veranstaltung bei bestem Wetter. Viele spannende Menschen - viele interessante Gespräche. 

 

Sonntag, 26. Juni 9:59 Uhr:
Der Aufbau ist abgeschlossen - um 10 Uhr ist der offizielle Start - wir sind gerüstet - die Gäste können kommen

Fotos Andreas Paersch

Artikel im Pepper-Journal vom Freitag, 24.Juni 2016

Pressemeldung vom Sonntag, 19. Juni 2016

 

Lebende Skulpturen, leckere Smoothies, Spurensuche und viel Grün

Ehepaar Paersch aus Bad Münster öffnet seine Gartentür zu Kunst und Kurioses

 

Ein Baum, der Fragen stellt, Skulpturen, die eine eigene Biografie vorweisen, Saft, der aus Salat gewonnen wird, Bücher, die an der Wand hängen, Tomaten, die es sich unter einem Sonnenschirm gemütlich machen und jede Menge Plätze, die zum Verweilen einladen... Wer sich am 26. Juni 2016 zu Emily & Andreas Paersch nach Bad Münster am Stein auf den Weg macht, wird viel entdecken können.

 

Andreas Paersch mit einem Glas grünem Smoothie sowie Emily Paersch zusammen mit ihren „lebenden“ Skulpturen aus Beton. Bildnachweis: Kerstin Bänsch
Andreas Paersch mit einem Glas grünem Smoothie sowie Emily Paersch zusammen mit ihren „lebenden“ Skulpturen aus Beton. Bildnachweis: Kerstin Bänsch

 

Das Ehepaar öffnet anlässlich der überregionalen Veranstaltung „Zaunblicke“ erstmals seinen Garten und der hat es in sich. Nicht nur wegen der liebevoll gestalteten Blumen und

Wildkräuterinseln (lauschige Plätze, die auch von heimischen Insekten gerne angeflogen werden), sondern z.B. auch wegen der Vor-die-Tür-Gesetzten. So heißen die von Emily Paersch kreierten lebensgroßen Skulpturen, die jeweils ihre ganz persönliche Geschichte erzählen. Biografische Geschichten sind eine weitere Passion der Journalistin, die das Schreiben von Lebensgeschichten zu einer Dienstleistung gemacht hat.

 

Wer sich schon mal mit Fragen zu seiner eigenen Biografie Gedanken machen möchte, erhält an diesem Tag Hilfestellungen von einer Birke, die sich völlig selbstlos und diskret mit Ihrem Leben beschäftigen wird. Oder lassen Sie sich von Büchern überraschen, die an die Wand gehängt und nicht ins Regal gestellt werden. 

 

Wer wissen möchte, aus welchen Zutaten grüne Smoothies zubereitet werden, sollte sich einen Platz an der Smoothie-Bar von Andreas Paersch sichern. Sie werden überrascht sein, wie gut Salat auch im Glas schmeckt. Kein Scherz! Alles eine Frage der richtigen Mischung! Andreas Paersch ist Gründer des Netzwerkes Grünkraft, welches sich mit Fragen rund um ein nachhaltiges Leben beschäftigt – ob das Thema Gesundheit, solidarische Landwirtschaft, neue Wohnkonzepte oder Superfoods. „Grünkraft“ oder lateinisch „Viriditas“ ist übrigens eine Wortschöpfung von Hildegard von Bingen und bezeichnet eine Grundkraft, die der gesamten Natur, also Menschen, Tieren, Pflanzen und Mineralien innewohnen soll. Wer am 26. Juni 2016 etwas dieser Kraft tanken möchten, ist in Paersch's Garten garantiert am richtigen Platz.

Unser Update-Service für Sie:

Sie wollen über die nächsten Aktionen vom Netzwerk informiert werden?

Dann tragen Sie sich gleich ein:
Ihre Anmeldung zum Newsletter.

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Dann freuen wir uns über Ihre Spende, die die Weiterentwicklung dieser Plattform maßgeblich unterstützt:

Ihre Spende